Glasfasernetz Gangkofen

Der Breitbandausbau Gangkofen begann im Mai

Breitband Gangkofen

Der großflächig angelegte Breitbandausbau in der gesamten Marktgemeinde wurde nun massiv gestartet. Nach Jahren der Vorbereitungen, Vergabeverfahren und Antragstellungen um notwendige Zuwendungen für das Gesamtvorhaben liegen die dazu notwendigen Genehmigungen des Bundes und Landes nun vollständig vor, so dass die entsprechenden Ausbauverträge unterzeichnet werden konnten.

 

Die mit dem Ausbau beauftragte Firma Bisping & Bisping GmbH & Co.KG aus Lauf an der Pegnitz ist mit ihrem Planungs- und Bauleitungspersonal bereits vor Ort.

Die Gesamtmaßnahme wurde von der Hauptanbindung aller Datenleitungen im Süden der Marktgemeinde gestartet, und erfasst in diesem Sommer und Herbst in einem ersten Vergabecluster das Gemeindegebiet südlich der Bina.

Mit der baulichen Umsetzung dieses ersten Leitungsbauclusters ist die Firma THB GmbH beauftragt.

Im Rahmen des gesamten Bauvorhabens im Marktgebiet werden zwei neue Hauptverteiler, etwa 51 hochtechnische Verteilerkästen und rd. 196 km Glasfaserhauptleitungen in Rohrsystemen verlegt, dazu die notwendigen Hausanschlussleitungen.

Mit diesen Anlagen werden insgesamt rd. 1.500 Haushalte und Betriebe mit mindestens 50 MB/s versorgt.

Die tatsächlich vertraglich abrufbare Leistung kann für Haushalte bis zu 1Gbit/s, für Unternehmen 10 – 100 Gbit/s betragen.

 

Für dieses Vorhaben wird der Netzbetreiber bisping & bisping GmbH & Co.KG Baukosten in Höhe von insgesamt rd. 16,0 MioEuro aufwenden müssen. Davon wird der Markt Gangkofen eine Wirtschaftlichkeitslücke in Höhe von rd. 13,5 MioEuro finanzieren, wozu Zuwendungen des Bundes in Höhe von rd. 6,1 MioEuro, des Landes Bayern in Höhe von rd. 4,8 MioEuro sowie Eigenmittel des Marktes Gangkofen in Höhe von rd. 2,6 MioEuro eingesetzt werden.

Es handelt sich um eines der größten Förderprojekt im Ländlichen Raum Niederbayerns.

 

Im Rahmen dieses großen Ausbauprojekts werden nun alle Ortsteile und sämtliche Leitungstrassen in den Straßenzügen des Hauptorts Gangkofen erschlossen, die nicht schon Teil der Ausbauten 2014/2015, damit bereits gefördert waren und daher auch bereits ausreichende Datenleitungskapazitäten besitzen.

 

Wer im Zeitraum bis Mitte Juli 2020 ein entsprechendes gemeinsames Informationsschreiben des Marktes und der Firma Bisping erhalten hat, gehört mit dem entsprechenden Anwesen zum Ausbaugebiet.

 

Am Ende besitzt das gesamte Marktgebiet mit all seinen Ortsteilen einen lückenlosen Breitbandausbau nach dem heutigen Stand der Technik.

 

 

 

Besonders wichtig ist es, folgende notwendige Formalitäten zu beachten:

 

Um für den Anschluss der Gebäude die endgültige Betriebsfähigkeit herzustellen und zu dokumentieren, werden allen betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümern ein Grundstücks- und Gebäudenutzungsvertrag (Download-Link unten) zugesandt. Dieser ist förderrechtlich zwingend notwendig.

 

 

Im ersten Schritt werden alle Eigentümer südlich der Bina angeschrieben.

In den darauffolgenden Monaten werden alle anderen Eigentümer im Ausbaugebiet Post erhalten.  

 

Wir bitten alle Adressaten, unbedingt beide Vertragsexemplare unterschrieben an die Firma Bisping & Bisping zurückzusenden. Ein Exemplar geht nach Gegenzeichnung wieder an die Grundstückseigentümer zurück.

 

 

Wichtig: Hierdurch entstehen Ihnen keine Kosten.

Die Herstellung der Hausanschlüsse kann nun nach neuer Entscheidungs- und Förderlage sogar kostenlos erfolgen.

 

Die Marktverwaltung ersucht alle Haus- und Grundstückseigentümer, dem Investor die benötigten Erklärungen zukommen zu lassen. Diese Erklärungen sind zwingend notwendig, um am Ende auch die erwirkten Zuwendungsbescheide in bare Münze umwandeln zu können. Auch der Markt Gangkofen ist darauf angewiesen, dass alle Betroffenen diese Erklärungen abgeben.

Wer insofern nicht mitwirkt, kann im Rahmen der laufenden Fördermaßnahmen nicht an das Breitbandnetz angeschlossen werden. Nachträgliche Anschlüsse sind nicht möglich.

 

 

Für den Fall bestehender Fragen kann sich jeder Betroffene auch an die Marktverwaltung Gangkofen wenden (TelNr.08722/9494-24 oder 08722/9494-22). Die Firma bisping & bisping GmbH & Co. KG wird als Betreiber zusammen mit dem Markt Gangkofen den Ausbau des Glasfasernetzes in Gangkofen durchführen.

 

Es wird um Verständnis gebeten, dass aufgrund der aktuellen Situation (Corona) keine Informationsveranstaltungen bzw. Aktionen vor Ort abgehalten werden können.

 

 

 

Informationen zu Produkten, Vertragsformularen sowie gültige Bedingen finden Sie unter: www.breitband-gangkofen.de

 

Kontakt

Bei Rückfragen kann jederzeit mit dem Netzbetreiber Kontakt aufgenommen werden.

Bisping & Bisping GmbH & Co, KG

Breitband - Team Gangkofen

Oskar-Sembach-Ring 10, 91207 Lauf a.d.Pegnitz

Internet:     www.breitband-gangkofen.de

Mail:           gangkofen@bisping.de
Telefon:     +49 9123 9740 – 680

 

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseiten zum Breitbandausbau Gangkofen:

https://www.breitband-gangkofen.de/   

 

drucken nach oben