Informationen zur Marktplatzsanierung

Start für den 06. Mai vorgesehen - Bitte die Sperrung beachten!

Wie bereits öffentlich angekündigt wird nun die Sanierung der Staatsstraße 2111 im Bauabschnitt Marktplatz und der Anschluss der Eggenfeldener Straße starten.


Der erste Bauteil betrifft dabei
• die Staatsstraße von der Brücke bis unterhalb der Einmündung der Bahnhofstraße
und
• die Eggenfeldener Straße von der Gebäudekante des Anwesens Maierhofer bis zur Einmündung in den Marktplatz bei der Brücke.


Das Vorhaben wird am kommenden Montag, den 06.Mai 2019 begonnen werden.

Damit muss der betroffene Straßenbereich komplett gesperrt werden.
Diese Bauphase soll voraussichtlich bis 20.05.2019 dauern.
Überlappend wird dann auch die Bahnhofstraße bereits ab 20.05.2019 gesperrt sein.
Weder über die Brücke noch über die Eggenfeldener Straße wird man dann also in den Marktplatz einfahren können oder umgekehrt.

Der überörtliche Verkehr wird überörtlich umgeleitet.
Der örtliche Verkehr findet aufgrund der Ortskenntnis seinen Weg, je nach Fahrt- und Zielrichtung.
Die Verantwortlichen werden sehr bemüht sein, den Verkehr von der Neumarkter Straße in die Eggenfeldener Straße und umgekehrt möglichst bald wieder freigeben zu können.

Es folgen dann wiederum drei weitere Abschnitte
• von der Bahnhofstraße bis über die Kunstinsel hinaus,
• von der Kunstinsel bis unterhalb der Einmündungen Kirchgasse/Waisenhausstraße
und
• der nochmals mit ziemlichen Verkehrsbehinderungen verbundene Teil von der Einmündung Waisenhausstraße/Kirchgasse bis zum Bauende am gegenwärtigen Großpflasterbelag nördlich Marktplatz 33 einschließlich der Zufahrt in den Betriebsbereich der Firmen EDEKA und Egger/Postagentur.

Über den weiteren zeitlichen Verlauf wird dann wieder informiert.
Staatliches Bauamt und Markt ersuchen alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für das Vorhaben.

 

drucken nach oben